Pflegebett elektrisch verstellbar Firma Aquatec

Pflegebett elektrisch verstellbar Firma Aquatec

Beistelltisch/Bett-Tisch

Beistelltisch/Bett-Tisch
Firma Aquatec

Behindertengerechte Betten

Pflegebetten

Die meisten Pflegebetten verfügen über eine ansprechende Holzoptik und verfügen über eine 3 oder 4 geteilte Liegefläche. Die normgerechten Antriebssysteme bieten erstklassige Sicherheit und ermöglichen, dass Kopf- und Fußteil der Liegefläche sowie die Höhenver- stellung des Bettes elektrisch stufenlos mittels Handschalter einzustellen.
Seitengitter sowie Aufrichter gehören bei den Betten standardmäßig dazu.
Die Betten sind zerlegbar und somit sehr gut transportierbar.

Einlegerahmen

Es gibt verschiedene Bett im Bett Systeme, welche in unterschiedlichen Einbaugrößen erhältlich sind. Die einfache Handhabung bei Transport und Aufbau der Einlegerahmen ist durch die Modulbauweise gewährleistet. Die 3 oder 4 teilige Liegefläche und der Heber des Pflegebettes sind mit normgerechten Motoren ausgestattet.
Jede Einbaugröße ist mit einem variablen Matratzensystem für unterschiedliche Matratzenbreiten ausgelegt.

Kinderbetten (behindertengerecht)

Warum benötigt ein Kind ein Kinderbett?

Diese häufig von Eltern, Kostenträgern und auch Ärzten gestellte Frage erläutern wir Ihnen in der nachfolgenden Ausführung:

Jeder Gebrauchsgegenstand ist für einen bestimmten Gebrauch konzipiert. Man spricht auch von einer Verwendbarkeit. Die Funktionen und der Aufbau des Gegenstandes bzw. Hilfsmittels muss den Anforderungen des Nutzers entsprechen. Das nachfolgende Beispiel soll dieses verdeutlichen:

Ein Kinderbett ist für die sichere Aufbewahrung eines Kindes während der Ruhezeiten bestimmt. Die Art und der Aufbau des Bettes sind speziell für die Anforderungen und Bedürfnisse des Kindes ausgelegt. Speziell der Aufbau wie z.B. die Konstruktion des Seitengitters unterliegt besonderen Anforderungen. Hier ist ein genaues Regelwerk vorhanden, dass Gitterstababstände, Spaltmaße, Sicherheitseinrichtungen an den Türen und Anforderungen an verwendete Materialien vorgibt. Diese Anforderungen sind europaweit in der Norm „DIN EN 716“(Anforderungen an Kinderbetten) vorgegeben.

Jedes Hilfsmittel wird vom Hersteller für einen bestimmten Verwendungsbereich konzipiert und dann für eine „Spezifikation/Verwendbarkeit“ festgelegt.

Ein Kind bzw. ein behindertes Kind darf nur in einem geeignetem Bett untergebracht werden.
Dies Bett muß von seiner Spezifikation für die Nutzung durch ein Kind vom Hersteller bestimmt sein und den „Anforderung an Kinderbetten“ entsprechen. Ein Kinderbett muß von seiner Bauart bestimmte Bedingungen erfüllen.

Grundanforderungen an Kinderbetten und behindertengerechte Kinderbetten:

  • Es müssen mindestens 600mm Seitengitterumrandung vorhanden sein.
    (dieses wird von keinem „normalen Pflegebett für Erwachsene“ erfüllt.)
  • Die Abstände der Gitterstäbe der Seitenumrandung muss 60mm betragen (Toleranz +5 und –15mm). (Dieses wird von keinem „normalen Pflegebett für Erwachsene“ erfüllt.)
  • Die Seitengitterumrandung darf bis zu einer Höhe von 600mm keinen horizontalen Balken vorweisen. (dieses wird von keinem „normalen Pflegebett für Erwachsene“ erfüllt.)
  • Das Öffnen der Gittertüren unterliegt besonderen Anforderungen. Zum Öffnen der Türen sind besondere Verschlussprinzipien wie z.B. „Patentschloß“ notwendig.

Das Medizinproduktgesetz (MPG) schreibt vor:

Einsatz nur von CE gekennzeichneten Hilfsmitteln.
Hersteller bescheinigt die Übereinstimmung und Erfüllung der zutreffenden Normen (wie z.B. DIN EN 716 bei Kinderbetten etc.)
Die Spezifikation/Verwendbarkeit muß mit dem Anwendungsbereich übereinstimmen.
D.h. Ein Kind darf nur mit einem geeigneten Kinderbett versorgt werden.

Das Bett erleichtert auf besondere Weise die tägliche Pflege von behinderten Kindern.
Es besteht die Möglichkeit schnell und problemlos zum Therapiebett umfunktionieren.
Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die einstellbare Arbeitshöhe. Für Eltern mit Rückenproblemen bietet die per Knopfdruck variabel einstellbare Höhenverstellung eine große Arbeitserleichterung.
Die Auswahl der Formen und Materialien – abgerundete Holzelemente, Metall und Aluminiumprofile – schafft ein freundliches Erscheinungsbild und bietet die optimale
Integration in den Schlaf/Wohnbereich. Das Bett ist somit nicht nur für behinderte Kinder, sondern auch für alle Kleinkinder gedacht.

Unsere Angebote

  • elektrisch verstellbare Krankenbetten mit Zubehör
  • Einlegerahmen für vorhandene Betten

 

© 2006 bildstein* Ludwigsburg